„Ok, das ist kein Witz“

Dies schreibt eine Familie in ihrem Facebook-Statusbeitrag vom 12.1.2018.

Was war passiert?

Eine Familie ließ sich von einer Fotografin porträtieren. Nichts verwerfliches. Aber wenn die Fotografin eine Photoshop-Amateurin ist, dann kann das dabei heraus kommen:

Die Fotografin rechtfertigte sich:

Angeblich wären bei den Außenaufnahmen zu viele Schatten auf den Bildern gewesen, sie selbst aber habe nie gelernt, wie man korrekt Bilder bearbeite. Auch wenn die Bilder, verständlicherweise, von der Familie kritisiert werden, das Geld möchte die Fotografin nicht zurückzahlen.

-FOLGE UNS AUCH AUF FACEBOOK-